Hånd, Forretning, Videnskab Og Teknologi, Data, Skyer

1. Kennen Sie das Textanzeigenformat – Alle Textanzeigen werden nicht gleich erstellt. Bing, Yahoo! und Google haben alle etwas unterschiedliche Textanzeigenformate. Identifizieren und befolgen Sie die Regeln der einzelnen.

2. Optimieren Sie die URL in Ihrer Suchanzeige – Textanzeigen verfügen über eine URL zusammen mit dem Titel Ihrer Anzeige. Stellen Sie sicher, dass sie für Ihr Produkt oder Dienstleistung relevant ist, und dass sie nicht mit den Anforderungen des Herausgebers in Konflikt steht.

3. Target Keywords in Ihre Anzeige einbeziehen, aber in Massen! Keyword-Dichte darf maximal 2 Prozent sein, sonst gibt’s Minuspunkte

4. Schreiben Sie einen starken Aufruf zum Handeln – Erzählen Sie Ihren potentiellen Kunden welche Aktion Sie anbieten, wie eine kostenlose Schätzung oder das Herunterladen eines Coupons.

5. Verwenden Sie eine Anrufverfolgungsnummer – Wenn Sie eine Click-to-Call-Erweiterung in Ihrer Anzeige verwenden, sollten Sie eine Tracking-Nummer verwenden, um die Anrufe zu identifizieren und messen, die von Ihren Anzeigen kommen.

Ux, Design, Webdesign, App, Mobil, Forretning

6. Überschriften haben nur einen begrenzten Charakterraum, verschwenden Sie ihn also nicht auf Ihrem Firmennamen. Sie können Ihren Firmennamen in Ihre optimierte URL aufnehmen und Ihre Überschrift für wichtigere Inhalte verwenden. 

7. Die Großschreibung des ersten Buchstabens der Hauptwörter ist wichtig. Schreiben Sie aber nie komplette Wörter oder Sätze groß!

8. Fügen Sie die richtigen Satzzeichen – Die Verwendung der richtigen Satzzeichen in einer Textanzeige ist obligatorisch am Ende Ihrer Anzeige, und wichtig für die Verständlichkeit.

9. Verwenden Sie keine markenrechtlich geschützten Begriffe oder Namen. Verwendung von geschützten Begriffen ist nur mit Genehmigung des Besitzers erlaubt. 

10. Verwenden Sie keine unbekannten Abkürzungen – Niemand wird wissen, dass “WFWUM” “Wir Fixen Windows Und Mehr” bedeutet.

11. Aktualisieren Sie Ihre Website. Und es geht um mehr als nur den Anschein. Best Practices und Webstandards ändern sich häufig. Nur durch eine laufende Aktualisierung kann Ihre Website mithalten. 

12. Machen Sie Ihre Website mobil-freundlich – 80% der lokalen Suchanfragen von Mobiltelefonen enden in einem Kauf. Wenn Ihre Website nicht mobil-freundlich ist, verpassen Sie diese Kunden. 

13. Metadaten auf Ihrer Website (wie Titel-Tags, Beschreibungen und Alt-Text) sind wichtige Komponenten der SEO Ihrer Website. Wenn Sie diese auslassen, kann sich dies negativ auf die Anzeige in den Suchergebnissen auswirken. 

14. Erstellen und verwenden Sie einen Business-Blog – Der Blog und Ihr Unternehmen sollten beste Freunde sein. Die Pflege eines Business-Blogs kann dazu beitragen, die SEO Ihrer Website zu steigern.

15. Optimieren Sie Ihre Website für die lokale Suche – Stellen Sie sicher, dass Ihre Unternehmenswebsite lokale Informationen enthält, z. B. Telefonnummer, Adresse und geo-gezielte Keywords, damit lokale Verbraucher Sie kontaktieren können.

Blog, WordPress, Skrive, Blogger, Webdesign

16. Qualitätsinhalt – Erstellen und Fördern von frischen, originellen und teilbaren Inhalten in einem Business-Blog können dazu beitragen, Ihre Sichtbarkeit in Suchmaschinen-Ergebnisseiten (SERPs) zu erhöhen. 

17. Seien Sie auf Karten präsent – Dies gilt insbesondere für Kunden, die unterwegs mit Apps wie Google Maps und Apple Maps nach Ihrem Unternehmen suchen. 

18. Benutzen Sie Ihre lokale Google+ Seite – Das Beanspruchen und Optimieren einer Google+ Lokale Seite ist der Schlüssel zur Anzeige in Google Maps und den lokalen Suchergebnissen von Google. 

19. Engagieren Sie Ihre Sozialen Media Fans – Soziale Medien sind eine großartige Möglichkeit, Ihre Marke aufzubauen und mit potenziellen und aktuellen Kunden zu interagieren. 

20. Verwenden Sie lokale Keywords – Fügen Sie geospezifische Keywords in Ihre Website, Ihren Blog und sogar Soziale Medien Seiten ein. 

21. Generieren Von Backlinks – Hochwertige Links, z. B. von Influencern, eignen sich hervorragend zum Aufbau Ihrer Autorität. 

22. Positive Bewertungen – Was die Leute in Bewertungen sagen, ist unersetzlich. Tatsächlich hat eine Studie festgestellt, dass 79 % der Verbraucher Online-Bewertungen ebenso vertrauen wie einer persönlichen Empfehlung. Da diese Bewertungen in den Suchergebnissen sichtbar sind, können positive Bewertungen mit hohen Rankings dazu beitragen, interessierte Verbraucher davon zu überzeugen, Ihrem Unternehmen eine Chance zu geben.